• 1
  • 2
  • 3
§ 11 Kassenprüfer

Die Kassenprüfer bestehen aus zwei Delegierten der Delegiertenversammlung.

  1. Sie werden auf der Delegiertenversammlung mit einfacher Mehrheit gewählt.
  2. Die Amtszeit beträgt jeweils zwei Jahre. Die Wahl hat versetzt zu erfolgen, so dass jährlich die Wahl eines Kassenprüfers zu erfolgen hat.
  3. Die Kassenprüfer sollten aus unterschiedlichen Mitgliedervereinen stammen und nicht mit einem Vorstandsmitglied des geschäftsführenden Vorstandes verwandt oder verschwägert sein.
  4. Die Kassenprüfer prüfen in der ordentlichen Kassenprüfung am Geschäftsjahresende die Geschäftsführung der Mindener IG. Ihnen ist das gesamte Buch- und Aktenmaterial vorzulegen und jede verlangte Auskunft zu erteilen.
  5. Die Kassenprüfer erstatten der Delegiertenversammlung Bericht über die Kassenprüfung des vorausgegangenen Geschäftsjahres.
  6. Die Kassenprüfer beantragen die Entlastung des gesamten Vorstandes.
  7. Bei Ausfall eines oder beider Kassenprüfer kann der Beirat über Ersatzstellung aus den eigenen Reihen mit einfacher Mehrheit abstimmen